Geh in die Stille - erwecke den Buddha in Dir

Reflexionen zum WEG für den Alltag

 

 Monatliche Wegbegleiter für das Jahr

von Ani Karma Tsultrim

 

 

Dezember

 

Wir wissen, dass alles weltliche Glück vergänglich ist.

Warum greifen wir trotzdem danach?

Lass es los - so wirst du frei

für das höchste, unvergängliche Glück, Nirvana.

 

 

November

 

Die Lehre des Buddha ist ein kostbares Juwel.

Wie ein Wegweiser führt sie uns zu innerem Frieden,

zum ruhigen, strahlenden, klaren Gewahrsein

des befreiten Geistes.

 

 

Oktober

 

Tugend, gelebte Ethik, führt zu einem höheren Menschentum.

Zerstören wir gleichzeitig die negativen Tendenzen

von Anhaftung, Ablehnung und falscher Sicht,

entfaltet sich Weisheit.

Das ist der Weg zur Befreiung.

 

Erkenne in Menschen und Dingen, an denen du anhaftest,

das Leid der Veränderung und Vergänglichkeit.

Erkenne in Menschen und Dingen, die du ablehnst,

das Gute und Schöne.

Das ist eine Methode, um Anhaftung und Ablehnung zu überwinden.

 

 

September

 

Wahres Glück ist nicht in dem über die Sinne erfahrbaren äußeren Glück zu finden -

denn dieses ist vergänglich und daran anzuhaften ist leidvoll.

Geh nach Innen.

Das Wahre Glück ist der Buddha in Dir!

 

 

August

 

Wenn wir ständig von äußeren Dingen davongetragen werden,

leben wir nicht wirklich.

Mit klarem, beruhigtem Geist das Hier und Jetzt zu erfahren,

ist das wahre Leben.

 

 

Juli


Befreiung vom Leiden geschieht durch Arbeit am Geist.

Die Frucht ist innere Ruhe, Frieden, Loslösung. –

Ist es nicht das, was Du suchst?

 

 

Juni

 

In jedem Tag ist dein ganzes Leben enthalten.

Lebe ihn, als wäre er der einzige Tag -

einzigartig und vollständig,

voller Mitgefühl, liebender Güte und Offenheit.

 

 

Mai

 

Leben ist immer ein Auf und Ab.

Lerne, es ganz zu leben.

Lerne mitzufließen, losgelöst, entspannt und flexibel.

Das gibt innere Freiheit.

 

 

April

 

Lass Achtsamkeit und Bewusstheit immer stärker werden,

bis all Deine Aktivitäten im Denken, Reden und Handeln

dem unerschütterlichen reinen Gewahrsein entspringen.

 

 

März

 

Lass das reine Gewahrsein in hellem Licht erstrahlen -

und alle Dunkelheit verschwindet.

Verweile in der offenen Weite des reinen Gewahrseins -

und alle Anhaftung vergeht.

Lass das offene, reine Gewahrsein von liebender Güte durchdringen -

und alle Wogen der Abneigung verebben.

 

 

Februar 

 

Lass die Reinheit und Klarheit

des ursprünglichen Geistes aufscheinen.

Handle aus diesem Zustand heraus.

Dann bist du wie eine Lotusblüte,

die sich über dem Sumpf von Samsara entfaltet.

 

 

Januar

 

Begegne jeder Situation ungekünstelt und offen.

Sei ruhig und stabil wie ein Fels.

Handle flexibel wie ein fließender Strom.