Geh in die Stille - erwecke den Buddha in Dir

Was ist echte Liebende Güte?

25.11.2014 17:08

 

Am Anfang des geistigen Weges bezieht sich die Liebe auf die Wesen.

Die Liebe dessen, der auf dem Weg fortgeschritten ist, ist im Dharma begründet.

Wer erkannt hat, dass alle Dinge ungeboren sind, dessen Liebe ist auf nichts mehr gegründet.

Siksa-samuccaya 12


Die Entwicklung von echter, bedingungsloser Liebe ist ein stufenweiser Prozess auf dem Weg zur Erleuchtung.

Die weltliche Liebe braucht ein Gegenüber.

Die Liebe eines Dharma-Praktizierenden umfasst alle Lebewesen.

Die erleuchtete Liebe ist ein Seins-Zustand ohne Bezugspunkt.

Überprüfe deine geistige Haltung an diesen drei Aussagen.

Dann verstehst du den Sinn des Weges.

Ani Karma Tsultrim

Durchsuchen